Einsätze 2020

Einsätze 2020

_____________________________________________________________________

Nr. Datum Uhrzeit Einsatzort Stichwort Kurzbericht
52 07.11. 11:02 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Ein fälschlicher Weise eingeschlagener Handdruckknopfmelder gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.
51 04.11. 12:45 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Ein defektes Küchengerät gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

50 23.10. 19:13 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

49 17.10. 06:27 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. In einem Patientenzimmer kam es zu einem Entstehungsbrand, welcher bereits vor unserem Eintreffen durch Mitarbeiter gelöscht wurde. Somit beschränkten sich unsere Maßnahmen auf das Kontrollieren und Belüften des Zimmers.

48 14.10. 19:08 Schulstraße FEU K BMA Brandmeldeanlage. Reinigungskräfte bemerkten in einer Kita eine ausgelöste Brandmeldeanlage und setzten daraufhin den Notruf ab. Nach einer ausführlichen Begehung des Objektes konnte durch uns kein Schadenereignis festgestellt werden.

47 14.10. 13:47 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Ein angebranntes Kabel gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

46 10.10. 14:46 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

45 22.09. 12:39 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auflauf der automatischen Brandmeldeanlage durch technischen Defekt. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

44 19.09. 16:25 Alsterweg TH K 00 Baum auf Straße. Ein größerer Ast ist von einem Baum abgebrochen und lag quer über die Fahrbahn. Dieser wurde von uns mit der Kettensäge zerlegt und die Straße anschließend geräumt. Da der herabfallende Ast die naheliegende Telefonleitung vermutlich beschädigt hat, wurde die Einsatzstelle abgesperrt und der technische Dienst der Telekom über unsere IRLS Rettungsleitstelle Süd informiert.

43 06.09. 12:40 Elmenhorster Str. FEU K BMA Brandmeldeanlage. In einer Schlichtwohnanlage löste die interne Brandmeldeanlage aus. Durch uns wurden alle Wohnungen kontrolliert und die Anlage zurückgestellt. Es konnte kein Schadenbild festgestellt werden.

42 29.08. 14:20 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auflauf der automatischen Brandmeldeanlage. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

41 29.08. 12:42 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auflauf der automatischen Brandmeldeanlage. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

40 27.08. 01:19 Alsterweg TH K 01 Tragehilfe Rettungsdienst. Bei einem medizinischen Notfall leisteten wir Tragehilfe für den Rettungsdienst.

39 26.08. 07:08 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Ein brennender Mülleimer in einem Patientenzimmer gab Anlass zur Alarmierung. Wir mussten allerdings nicht mehr tätig werden, da das Feuer bei Eintreffen bereits durch das Pflegepersonal gelöscht wurde. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

38 16.08. 13:00 Elmenhorster Str. TH K TV 01 Notfall Tür verschlossen. Während einer Ausbildungsfahrt mit unserem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) wurden wir von Anwohnern auf einen Notfall hinter verschlossener Wohnungstür aufmerksam gemacht. Wir verschafften uns gewaltfrei Zugang zur Wohnung und betreuten den Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

37 14.08. 18:09 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auflauf der automatischen Brandmeldeanlage. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

36 14.08. 13:35 Gemeinde Elmenhorst FEU BMA Brandmeldeanlage. In einer Kita in der Nachbargemeinde Elmenhorst löste die automatische Brandmeldeanlage aus. Noch auf Anfahrt konnten wir den Einsatz abbrechen, da wir vor Ort nicht mehr benötigt worden sind.

35 11.08. 22:14 B75 zwischen Kayhude und Bargfeld-Stegen TH K 00 Verkehrsunfall Motorrad. Wir wurden zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Motorrädern auf der B75 alarmiert, bei dem leider zwei Menschen ums Leben kamen. Vor Ort leuchteten wir die Einsatzstelle aus, stellten den Brandschutz sicher und nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen der Unfallopfer.

34 06.08. 17:05 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auflauf der automatischen Brandmeldeanlage durch Zigarettenqualm. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich. Mit im Einstaz war die FF Nienwohld.

33 27.07. 13:06 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auflauf der automatischen Brandmeldeanlage durch Zigarettenqualm. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich. Mit im Einstaz war die FF Nienwohld.

32 25.07. 12:44 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

31 09.07. 11:31 Am Schlehenbusch TH GAS Gasgeruch im Gebäude. Im Hauswirtschaftsraum eines Einfamilienhauses nahmen die Bewohner Gasgeruch wahr und setzten daraufhin den Notruf ab. Am Einsatzort bestätigte sich für die Einsatzkräfte das Bild. Es stellte sich heraus, dass aus einem Leck in der Gasleitung Gas ausströmte. Wir stoppten die Gaszufuhr zum Gebäude und stellten den Brandschutz sicher. Außerdem nahmen wir Messungen vor und sperrten den Gefahrenbereich großflächig ab, bis der Löschzug Gefahrgut Stormarn und der Gasversorger am Einsatzort eintrafen. Schließlich wurde das Gasleck durch den Versorger behoben und wir konnten nach ca. einer Stunde wieder einrücken. Mit im Einsatz waren die FF Nienwohld, der LZG Stormarn, Rettungsdienst, Polizei und die Schleswig-Holstein Netz AG.

30 22:06 18:31 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

29 13.06. 18:20 Jersbeker Straße TH K AUST Ölspur. Ein Schlepper-Gespann hatte auf etwa 100 m Länge Hydrauliköl auf der Straße verloren. Die Schadstoffe wurden mittels Bindemittel aufgenommen und die Straße anschließend gereinigt. Der Verkehr wurde einspurig an der Einsatzstelle vorbeigeleitet.

28 30.05. 00:20 Fliederweg FEU K AUS Feuer aus, Nachlöscharbeiten. In der darauffolgenden Nacht zum Einsatz 27/2020 wurden Nachlöscharbeiten am historischen Gebäude durchgeführt. Hier wurde auch unsere Wärmebildkamera eingesetzt, um Glutnester zu identifizieren. Auch am nächsten Vormittag wurde nochmals eine Kontrolle des abgebrannten Gebäudes vorgenommen.

27 29.05. 13:35 Fliederweg FEU G 00 -> FEU 2 Feuer Groß, Gebäudebrand. Wir wurden zu einem gemeldeten Wohnungsbrand alarmiert. Aufgrund der von weitem sichtbaren Rauchwolke und der vielen Anrufer, wurde noch auf Anfahrt das Stichwort von der Leitstelle auf „Feuer Groß“ geändert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Fachwerkhaus in Vollbrand stand. Deshalb wurde das Einsatzstichwort auf „Feuer 2“ (zwei Löschzüge) erhöht und weitere Feuerwehren zur Einsatzstelle alarmiert. Mit mehreren Rohren wurde der Löschangriff eingeleitet, u.a. kam auch die Drehleiter der FF Bargteheide zum Einsatz. Der Brand konnte schließlich unter Kontrolle gebracht und ein benachbartes Reetdachhaus geschützt werden. Der Einsatz dauerte bis in die Abendstunden an. Während des Einsatzes kam es in der Kayhuder Straße zu einem Paralleleinsatz, welcher von der FF Fischbek abgearbeitet wurde. Mit im Einsatz waren die FF Nienwohld, FF Jersbek, FF Elmenhorst, FF Fischbek, FF Bargteheide, SEG Stormarn, Rettungsdienst und Polizei.

Pressebericht

Einsatzfotos

26 25.05. 16:16 Wilhelmshöhe TH 00 Tierrettung Groß. Pferd klemmt in Tür. Der Einsatz wurde noch vor dem Ausrücken abgebrochen. Anrufer haben nochmal über den Notruf 112 in der Integrierten Rettungsleitstelle Süd (IRLS) angerufen, weil sich das Tier zwischenzeitlich selbst befreit hatte. Mit alarmiert wurden die FF Nienwohld und FF Elmenhorst.

25 23.05. 15:12 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auflauf der automatischen Brandmeldeanlage durch Rauchentwicklung. Feuer klein im Patientenzimmer durch brennendes Hobby-Modellbau-Auto mit Akku-Ladegerät. Die ersten Löschversuche erfolgten durch die Pflegekräfte. Die Feuerwehr Bargfeld-Stegen führte Nachlöscharbeiten durch und übernahm die Belüftung der Räumlichkeiten mittels Überdruckbelüfter.

24 15.05. 17:25 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

23 14.05. 21:44 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Zigarettenrauch gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

22 11.05. 22:04 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Zigarettenrauch gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

21 09.05. 16:09 Gut Stegen FEU BMA Brandmeldeanlage. Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

20 06.05. 22:08 Gut Stegen FEU BMA Brandmeldeanlage. Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

19 06.05. 18:40 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

18 04.05. 14:56 B75 Ecke Hartwigsahl TH K AUST VU, Austritt v. Betriebsstoffen. Bei einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW stellte die Feuerwehr Bargfeld-Stegen den Brandschutz an der Unfallstelle sicher und unterstützte den Rettungsdienst samt Notarzt. Es wurden insgesamt vier Personen verletzt. Die Fahrzeugbatterien der Unfallfahrzeuge wurden abgeklemmt und die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln aufgenommen. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Bundestrasse 75 zwischen Elmenhorst und Bargfeld-Stegen voll gesperrt.

17 01.05. 18:03 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auflauf der automatischen Brandmeldeanlage. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

16 01.04. 11:07 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auflauf der automatischen Brandmeldeanlage. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

15 13.03. 14:40 OT Bargfeld-Rögen, B75 TH DRZF Baum droht zu Fallen. Ein Baum lag auf einer Oberleitung und drohte auf die Bundesstraße zu fallen. Wir beseitigten die Gefahr - hierfür musste die B75 kurzzeitig voll gesperrt werden.

14 12.03. 14:39 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA -> FEU 00 Brandmeldeanlage. Da erste telefonische Rückmeldungen aus dem Objekt auf einen Kellerbrand schließen ließen, änderte die Leitstelle das Stichwort noch auf Anfahrt zu "Feuer - Kellerbrand". Vor Ort konnte schnell Entwarnung gegeben werden: angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

13 12.03. 11:01 B75 TH K 00 Baum auf Straße. Gefahrenstelle beseitigt.

12 12.03. 09:40 Stegener Allee TH K 00 Baum auf Straße. Gefahrenstelle beseitigt.

11 12.03. 08:30 Viertbrucher Weg TH K 00 Baum auf Straße. Gefahrenstelle beseitigt.

10 12.03. 07:59 B75 TH K 00 Baum auf Straße. Gefahrenstelle beseitigt.

9 05.03. 12:43 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auflauf der automatischen Brandmeldeanlage ohne erkennbaren Grund. Keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

8 12.02. 16:05 Gemeinde Elmenhorst FEU G 00 Wohnhausbrand. Wir wurden zur Unterstützung zu einem gemeldeten Wohnhausbrand in die Nachbargemeinde Elmenhorst alarmiert. Vor Ort bestätigte sich die Meldung zum Glück nicht und wir konnten wieder einrücken. Mit im Einsatz waren die FF Elmenhorst, FF Fischbek, FF Bargteheide und der Rettungsdienst.

7 09.02. 21:49 Im Weden TH K 00 Unwettereinsatz. Aufgrund des Sturmtiefs "Sabine" hatte sich die Dachverkleidung eines Carports gelöst. Die Einsatzkräfte haben diese bei starkem Wind und Starkregen wieder befestigt, damit niemand durch umherfliegende Teile verletzt wird.

6 09.02. 12:18 Jersbeker Straße TH K 00 Baum auf Straße. Aufgrund des Sturmtiefs "Sabine" ist ein mittelgroßer Baum über den Fußweg halbseitig auf die Fahrbahn der Jersbeker Straße -kurz vor der Kreuzung B75- gestützt. Außerdem drohte ein großer Ast auf das angrenzende Haus zu stürzen. Der Schaden wurde mittels Kettensäge und weiterer technischer Ausrüstung beseitigt.

5 07.02. 12:05 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auf der Rückfahrt zur Wache von Einsatz Nr. 04/2020 erneute Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage aufgrund einer technischen Störung. Auch hier kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

4 07.02. 11:45 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage. Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage aufgrund von Wasserdampf. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

3 22.1. 17:05 Op de Koppel FEU K 00 Flächenbrand. Der zweite Einsatz an diesem Tag: Anwohner meldeten über den Notruf Feuerschein auf einem Feld. Nach Erkundung stellten wir fest, dass es sich um ein angemeldetes Feuer handelte. Somit konnten wir wieder einrücken.

2 22.1. 08:18 Brooklande TH K 00 Wasser im Keller. Durch einen Wasserrohrbruch lief ein Keller mit Wasser voll. Wir drehten den Haupthahn ab und entfernten das Wasser aus dem Keller. Während des Einsatzes kam es zu einem medizinischen Notfall, wir betreuten die erkrankte Person bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

1 07.01. 07:31 Amselweg FEU 00 Küchenbrand. In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses geriet ein Elektrokleingerät auf dem Herd in Brand. Bei unserem Eintreffen wurde die Wohnung durch einen Atemschutztrupp betreten und das Brandgut nach draußen befördert. Eine Löschwasserversorgung wurde parallel aufgebaut, diese wurde aber glücklicherweise nicht mehr benötigt. Anschließend belüfteten wir die Räumlichkeiten und die Bewohner des Hauses durften zurück in ihre Wohnungen. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst betreut. Verletzt wurde aber niemand. Nach etwa einer Stunde konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.



zurück




Copyright © 2015 Freiwillige Feuerwehr Bargfeld-Stegen von 1890. Alle Rechte vorbehalten.