Einsätze 2019

Einsätze 2019

_____________________________________________________________________

Nr. Datum Uhrzeit Ort Stichwort Kurzbericht
59 14.10. 02:20 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Ein technischer Defekt an der Brandmeldeanlage gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

58 09.10. 08:29 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Ein technischer Defekt an der Brandmeldeanlage gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

57 09.10. 04:50 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Ein technischer Defekt an der Brandmeldeanlage gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

56 08.10. 02:38 Kayhude, OT Nahefurth FEU G 00 Feuer Groß. Zum dritten Mal innerhalb von zwei Wochen wurden wir in der Nacht zu einem Großfeuer alarmiert. In der Nachbargemeinde Kayhude brannte es auf einem Bauernhof. Wir wurden zur Unterstützung mit Atemschutzgeräteträgern alarmiert. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Morgen an.

55 24.09. 04:18 Tangstedt, OT Wilstedt FEU 2 Feuer, 2. Alarmstufe. Erneut wurden wir zur Unterstützung bei einem Großfeuer in den Tangstedter Ortsteil Wilstedt alarmiert. Hier brannten eine Scheune und Teile eines Mehrfamilienhauses in voller Ausdehnung. Wir unterstützten mit Atemschutzgeräteträgern.

54 23.09. 01:57 Tangstedt, OT Wilstedt FEU 2 Y Feuer, 2. Alarmstufe, Menschenleben in Gefahr. Im Ortsteil Wilstedt der Nachbargemeinde Tangstedt kam es in der Nacht zu einem Großfeuer. Ein Einfamilienhaus brannte in voller Ausdehnung, dabei wurde eine Person lebensgefährlich verletzt. Die FF Bargfeld-Stegen unterstützte im Einsatz mit Atemschutzgeräteträgern. Im Einsatz waren die FF Wilstedt, FF Tangstedt, FF Wulksfelde, FF Norderstedt, FF Ahrensburg, FF Wakendorf 2, der Rettungshubschrauber Christoph 42, die Betreuungskomponente der SEG Stormarn sowie drei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug.

53 17.09. 00:18 Im Weden TH K TV 01 Notfall Tür verschlossen. Für Rettungsdienst und Polizei musste eine Tür geöffnet werden.

52 08.09. 13:38 Gut Stegen FEU BMA Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

51 28.08. 21:17 Raiffeisenweg TH K 00 Unwettereinsatz - Keller unter Wasser. Kein Eingreifen durch die Feuerwehr erforderlich.

50 28.08. 21:16 Kreuzung Kayhuder Str./ Jersbeker Str. TH K 00 Unwettereinsatz - Straße/Kreuzung unter Wasser. Durch ein Unwetter bei dem in kurzer Zeit viel Regen fiel, lief die Kreuzung B75/K86 (Kayhuder Str./Jersbeker Str.) voll Wasser. Die Kreuzung wurde voll gesperrt und mit unserer Hilfe vom Wasser befreit.

49 28.08. 21:15 Lerchenweg TH K 00 Unwettereinsatz - Keller und Tiefgarage unter Wasser. Nachdem wir das Gebäude stromlos machten, pumpten wir einen Keller und die angrenzende Tiefgarage mittels Tauchpumpe leer. Hier stand das Wasser bereits ca. 20 cm hoch.

48 26.08. 08:19 Mittelweg TH GAS Gasgeruch außerhalb Gebäude. Passanten nahmen im Bereich Mittelweg an verschieden Stellen Gasgeruch wahr und wählten den Notruf. Wir sperrten den Mittelweg ab und ein Trupp rückte mit einem Gasmessgerät zur Erkundung vor. Tatsächlich war an einigen Stellen ein seltsamer Geruch feststellbar. Unsere Messungen verliefen aber unauffällig und auch der mit alarmierte LZG (Löschzug Gefahrgut) konnte mit erweitertem Equipment keine erhöhten Gaswerte messen. Schließlich wurde noch der Gasversorger hinzugezogen, auch dieser konnte keinen Gasaustritt feststellen. Somit sind alle Kräfte wieder eingerückt.

47 23.08. 20:39 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Erneut gab angebranntes Essen Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

46 23.08. 17:46 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

45 23.08. 16:03 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Auslösung der Brandmeldeanlage ohne erkennbaren Grund. Keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

44 22.08. 18:32 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Auslösung der Brandmeldeanlage. Nach Kontrolle kein Schadenereignis feststellbar. Keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

43 11.08. 21:57 Nienwohld FEU 00 Fahrzeugbrand Groß. Wir unterstützten die Kameraden in Nienwohld bei einem Feuer. Dort geriet am späten Abend ein Trecker samt angehängter Strohballenpresse in Brand. Da sich die Löschwasserversorgung schwierig gestaltete, dauerten die Löscharbeiten bis in die Nacht an.
Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit.

Einsatzfotos

Pressebeitrag zum Einsatz

42 06.08. 08:33 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Angebranntes Essen gab Anlass zur Auslösung der Brandmeldeanlage. Keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

41 03.08. 13:19 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Angebranntes Essen in einem Toaster gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

40 02.08. 17:06 Mittelweg TH K 00 Unwetterlage/Lenzeinsatz. Keller unter Wasser. Da mehrere Einsätze parallel gemeldet wurden, unterstützten uns die Feuerwehren aus Nienwohld und Jersbek sowie zur Führungsunterstützung die ELW Gruppe der FF Bargteheide als Meldekopf an der Wache in Bargfeld-Stegen. Einsatzfotos

39 02.08. 17:05 Lerchenweg TH K 00 Unwetterlage/Lenzeinsatz. Keller unter Wasser. Da mehrere Einsätze parallel gemeldet wurden, unterstützten uns die Feuerwehren aus Nienwohld und Jersbek sowie zur Führungsunterstützung die ELW Gruppe der FF Bargteheide als Meldekopf an der Wache in Bargfeld-Stegen. Einsatzfotos

38 02.08. 16:57 Im Weden TH K 00 Unwetterlage/Lenzeinsatz. Läuft Pumpstation über. Da mehrere Einsätze parallel gemeldet wurden, unterstützten uns die Feuerwehren aus Nienwohld und Jersbek sowie zur Führungsunterstützung die ELW Gruppe der FF Bargteheide als Meldekopf an der Wache in Bargfeld-Stegen. Einsatzfotos

37 02.08. 16:50 Amselweg TH K 00 Unwetterlage/Lenzeinsatz. Keller unter Wasser. Da mehrere Einsätze parallel gemeldet wurden, unterstützten uns die Feuerwehren aus Nienwohld und Jersbek sowie zur Führungsunterstützung die ELW Gruppe der FF Bargteheide als Meldekopf an der Wache in Bargfeld-Stegen. Einsatzfotos

36 02.08. 16:48 Amselweg TH K 00 Unwetterlage/Lenzeinsatz. Keller unter Wasser. Da mehrere Einsätze parallel gemeldet wurden, unterstützten uns die Feuerwehren aus Nienwohld und Jersbek sowie zur Führungsunterstützung die ELW Gruppe der FF Bargteheide als Meldekopf an der Wache in Bargfeld-Stegen. Einsatzfotos

35 02.08. 16:39 Amselweg TH K 00 Unwetterlage/Lenzeinsatz. Keller unter Wasser. Da mehrere Einsätze parallel gemeldet wurden, unterstützten uns die Feuerwehren aus Nienwohld und Jersbek sowie zur Führungsunterstützung die ELW Gruppe der FF Bargteheide als Meldekopf an der Wache in Bargfeld-Stegen. Einsatzfotos

34 02.08. 16:29 Amselweg TH K 00 Unwetterlage/Lenzeinsatz. Keller unter Wasser. Da mehrere Einsätze parallel gemeldet wurden, unterstützten uns die Feuerwehren aus Nienwohld und Jersbek sowie zur Führungsunterstützung die ELW Gruppe der FF Bargteheide als Meldekopf an der Wache in Bargfeld-Stegen. Einsatzfotos

33 02.08. 16:21 Schulstraße TH K 00 Unwetterlage/Lenzeinsatz. Keller unter Wasser. Da mehrere Einsätze parallel gemeldet wurden, unterstützten uns die Feuerwehren aus Nienwohld und Jersbek sowie zur Führungsunterstützung die ELW Gruppe der FF Bargteheide als Meldekopf an der Wache in Bargfeld-Stegen. Einsatzfotos

32 02.08. 16:14 Amselweg TH K 00 Unwetterlage/Lenzeinsatz. Keller unter Wasser. Da mehrere Einsätze parallel gemeldet wurden, unterstützten uns die Feuerwehren aus Nienwohld und Jersbek sowie zur Führungsunterstützung die ELW Gruppe der FF Bargteheide als Meldekopf an der Wache in Bargfeld-Stegen. Einsatzfotos

31 02.08. 16:10 Kreuzung Kayhuder Str./ Jersbeker Str. TH 00 Unwetterlage/Lenzeinsatz. Straße/Kreuzung unter Wasser. Da mehrere Einsätze parallel gemeldet wurden, unterstützten uns die Feuerwehren aus Nienwohld und Jersbek sowie zur Führungsunterstützung die ELW Gruppe der FF Bargteheide als Meldekopf an der Wache in Bargfeld-Stegen. Einsatzfotos

30 02.08. 15:55 Kayhuder Str. TH K 00 Unwetterlage/Lenzeinsatz. Keller und Tiefgarage unter Wasser. Da mehrere Einsätze parallel gemeldet wurden, unterstützten uns die Feuerwehren aus Nienwohld und Jersbek sowie zur Führungsunterstützung die ELW Gruppe der FF Bargteheide als Meldekopf an der Wache in Bargfeld-Stegen. Einsatzfotos

29 31.07. 22:49 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Deospray gab Anlass zur Auslösung der Brandmeldeanlage. Keine Maßnahmen erforderlich.

28 26.07. 16:24 Nienwohlder Str. FEU K BMA Piept HRM ohne Schadenbild. Aufmerksame Nachbarn nahmen in einer Wohnung das Piepen eines Heimrauchmelders wahr und alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Vor Ort konnte durch uns schnell Entwarnung gegeben werden: Ein defekter Rauchmelder gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

27 26.07. 09:34 Rathkrügen TH GAS Gasgeruch außerhalb Gebäude. Bei Bauarbeiten wurde eine Gasleitung mit einem Bagger beschädigt. Daraufhin strömte Gas aus. Wir dichteten die Leckage provisorisch ab und stellten den Brandschutz sicher. Die Einsatzstelle wurde an den Gasversorger übergeben. Mit im Einsatz waren der Rettungsdienst und der Löschzug-Gefahrgut (LZG) Stormarn.

26 24.07. 13:39 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Deospray gab Anlass zur Auslösung der Brandmeldeanlage. Keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

25 17.07. 18:28 Fasanenweg FEU K 00 Brennt Hecke. Bei Abflammarbeiten geriet eine Hecke in Brand. Anwohner hatten den Brand weitestgehend mit einem Feuerlöscher gelöscht. Seitens der Feuerwehr reichten hier Nachlöscharbeiten aus.

24 16.07. 09:59 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Ein technischer Defekt gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

23 13.07. 20:10 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

22 10.07. 13:25 Amselweg FEU 00 Küchenbrand. Anwohner meldeten piepende Rauchwarnmelder sowie Rauch aus einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Durch einen Schlüsselträger konnten wir unter Atemschutz die Wohnung betreten und schnell Entwarnung geben. Plastikteile waren auf dem Herd in Brand geraten. Das Entfernen des Brandgutes vom Herd sowie Durchlüften reichten hier aus. Mit im Einsatz waren die FF Nienwohld und der Rettungsdienst.

21 04.07. 11:53 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

20 04.07. 08:39 Fasanenweg TH K TV 01 Notfall Tür verschlossen. Für den Rettungsdienst musste sich Zugang zu einer Wohnung verschafft werden.
Über ein Fenster gelangten wir in die Wohnung und übergaben den Patienten an den Rettungsdienst.

19 30.06. 16:04 B75, höhe Krankenhaus TH K 00 Baum auf Straße. Durch die Trockenheit in Verbindung mit stärkerem Wind wurde heute ein größerer Ast auf die B75 geweht und blockierte eine Fahrbahnseite. Mittels Mehrzweckzug wurde der Ast, der noch zum Teil im Baum hing, von der Fahrbahn gezogen. Während der Arbeiten musste die B75 für ca. 10 Minuten voll gesperrt werden.

18 19.06. 08:35 Fasanenweg TV K TV 01 Notfall Tür verschlossen. In der Wohnung befand sich eine Person, die aufgrund eines medizinischen Notfalls die Tür nicht mehr eigenständig öffnen konnte. Wir öffneten die Wohnungstür mit dem sogenannten ZiehFix und verschafften uns außerdem über ein gekipptes Fenster Zutritt zur Wohnung. Zusammen mit dem Rettungsdienst wurde die Erstversorgung sichergestellt. Die Einsatzstelle wurde anschließend an die Polizei übergeben.

17 15.06. 09:25 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Wasserdampf gab Anlass zur Alarmierung. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

16 15.06. 01:31 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Wasserdampf gab Anlass zur Alarmierung. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

15 08.06. 16:01 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA BMA Auflauf ohne Feststellung.

14 04.06. 21:31 Datenschutz Polizeilage Wir wurden zur Unterstützung zu einer Polizeilage alarmiert. Wir bitten um Verständnis, dass wir hier nicht näher auf Details eingehen.

13 21.05. 18:39 Nienwohlder Str. TH K 00 Lenzeinsatz. In einem Wohnhaus war die Regenwasserleitung verstopft, sodass durch eine undichte Dichtung im Keller kleinere Mengen Wasser in diesen hinein liefen. Allerdings war der Wasserpegel zu niedrig zum Aufnehmen durch unsere Tauchpumpen. Im Garten wurde deshalb das Fallrohr umgelegt, damit das Wasser außen ablaufen konnte.

12 18.05. 11:29 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Wasserdampf gab Anlass zur Alarmierung. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

11 06.05. 09:24 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Wasserdampf gab Anlass zur Alarmierung. Kein Eingreifen der Feuerwehr erforderlich.

10 30.03. 19:56 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

9 30.03 15:24 Im Weden FEU 00 Die Alarmierung erfolgte zu einem Schupperbrand in der Straße Im Weden ohne Hausnummernangabe. Bei der Erkundung konnte eine Rauchentwicklung an einem Holzunterstand am Wanderweg festgestellt werden. Das kleine Feuer in einem Papierkorb wurde schnell gelöscht, sodass kein größerer Schaden entstanden ist.

8 26.03. 09:37 Bargfeld-Stegen TH 00 Y Person klemmt in Maschine. Eine Person war in einer landwirtschaftlichen Maschine eingeklemmt und musste von uns mittels hydraulischem Rettungsgerät befreit und an den Rettungsdienst übergeben werden.

7 24.03. 01:21 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA / FEU G 00 R2 Nach ungewöhnlich ruhigen zwei Monaten wurden wir heute Nacht von unseren Meldern zur ausgelösten Brandmeldeanlage ins Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus alarmiert. Während der Anfahrt teilte uns die Leitstelle Süd über Funk mit, dass laut einer ersten Rückmeldung durch Krankenhauspersonal ein Zimmer im Vollbrand stünde. Daraufhin erweiterte die Leitstelle das Einsatzstichwort auf "FEU G 00 R2" (Feuer Groß, Rettungsdienst Stufe 2 - 11-25 Verletzte), weshalb eine Großzahl von Feuerwehr-, Rettungsdienst- und Katastrophenschutzkräften alarmiert wurde. Nach unserem Eintreffen wurde eine Erkundung durch den Gruppenführer vorgenommen, welche die gemeldete Lage glücklicher Weise nicht bestätigte. Angebranntes Essen gab Anlass zur Auslösung der Brandmeldeanlage. Dieses wurde bereits vor unserem Eintreffen abgelöscht. So konnten alle alarmierten Kräfte ihre Anfahrten abbrechen und wieder einrücken.

6 21.01. 09:21 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Brandmeldeanlage durch Handwerksarbeiten ausgelöst. Keine Maßnahmen erforderlich. Da die FF Bargfeld-Stegen aufgrund einer Geräteprüfung nicht vollständig einsatzbereit war, wurde neben der FF Nienwohld auch die FF Elmenhorst mit alarmiert.

5 15.01. 16:11 Gut Stegen FEU BMA Ein Defekt an einer Küchenmaschine gab Anlass zur Alarmierung. Nach Kontrolle durch uns keine Maßnahmen erforderlich. Mit im Einsatz war die FF Nienwohld.

4 10.01. 08:03 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Technischer Defekt gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

3 09.01. 18:31 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Technischer Defekt gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

2 08.01. 19:22 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus FEU BMA Angebranntes Essen gab Anlass zur Alarmierung. Keine Maßnahmen erforderlich.

1 04.01. 15:03 Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus Polizeilage Bombendrohung. Eine annonyme Bombendrohung gegen das Heinrich-Sengelmann-Krankenhaus gab Anlass zur Alarmierung. Das Gelände wurde abgesperrt und von Sprengstoffspürhunden abgesucht. Nach ca. 2 Stunden konnte Entwarnung gegeben werden. Keine Bombe! Im Einsatz waren diverse Kräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr. U.a. Sprengstoffspürhunde der Polizei, Technische Einsatzleitung Rettungsdienst, mehrere Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeuge sowie die FF Nienwohld und die FF Bargfeld-Stegen.



zurück




Copyright © 2015 Freiwillige Feuerwehr Bargfeld-Stegen von 1890. Alle Rechte vorbehalten.